Lange Tradition im Viehhandel

Das Unternehmen Ehning wurde im Jahre 1936 von Johann Ehning, dem Großvater des heutigen Inhabers, als Kolonialwaren- und Viehhandel gegründet.
Der Handel mit Sauen und Ferkeln, die Beschickung der Viehmärkte in Essen-Altessen und Koblenz, wie auch der Versand bundesweit, gehörten zu den Haupttätigkeiten.

Johann Wilhelm Telaar (ebenfalls Großvater des heutigen Inhabers) übernahm 1929 das heutige Firmengrundstücks. In jungen Jahren lernte er in Münster die Milch-Kontrolle, später war er als Landwirt und Viehhändler tätig. Da in diesem Gebiet viele Bestände an Tuberkulose erkrankt waren, erhielt er um 1953 eine Import-Genehmigung für Nutzvieh. Er nahm das Schlachtvieh ab und beschickte die landwirtschaftlichen Betriebe mit gesunden Kühen.

In den Anfängen der 60iger Jahre ließ Joseph Ehning, die ersten Kühe in Bocholt für die Provander, später Westfleisch, schlachten.

Joseph Ehning, der Vater von Robert Ehning, war von 1963 – 1977 als Geschäftsstellenleiter in Bocholt, später als Schlachthofleiter in Coesfeld tätig.
Im Jahre 1978 wurde die Firma E-Fleisch OHG im Schlachthof Bocholt mit dem Geschäftsführer Joseph Ehning gegründet.

Joseph und Robert gründeten 10 Jahre später gemeinsam die Firma Robert Ehning GmbH.

Seit 1991 ist Robert Ehning der alleinige Inhaber der Firma.

 

Robert Ehning GmbH Ihr Partner in Kreis Borken, Wesel und Kleve.

 

24 Stunden-Service

Viehhandel Robert Ehning GmbH
Plückelsheide 2
46399 Bocholt
Tel: 02871 31378